Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 31. Mai 2007, 23:05 Uhr

Fernsehen läuft immer noch nicht


Mehr oder weniger bekanntlich habe ich derzeit ein paar Probleme mit dem Fernsehempfang. Doch durch die Veröffentlichung entsprechender Bilder gab es entsprechenden Rat.

Doch leider half das auch nicht, wobei ich vermute, dass die Tipps richtig waren und es jetzt an was anderem liegt. Denn ich habe es jetzt noch mit anderen Varianten (andere Satelliten-Receiver und weitere Kabel mit und ohne Adapter) ausprobiert: Es bleibt bei einem blauen Bild. Sprich: Ich seh noch nicht mal irgendein Rauschen.

Ich vermute daher, dass es vielleicht jetzt doch am Anschluß liegt, denn ich hatte den Eindruck, dass ich bei meinen Aktionen dort irgendwann mal einen gewischt bekommen hat und vielleicht hat das ja Auswirkungen auf die TV-Buchse in der Wand. Wer weiß das schon? Ich befürchte nur, dass ich jetzt wohl einen TV-Techniker kommen lassen muss.

Wobei: Sooo richtig vermisst habe ich den Fernseher nicht.


1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by medienblogger @ 1. Juni 2007, 00:34 Uhr

    Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem, da ich durch Umzug auf Sat-TV umgestellt habe.

    Bei mir ist es so: ich habe einen Koax-Ausgang in der TV-Buchse (nur zwei Ausgänge) und einen F-Stecker (das ist der mit dem dünnen Draht) im SAT-Receiver. Sieht also so aus:

    TV-Buchse – Koax – Kabel – F-Stecker – Receiver.

    Aus den Links entnehme ich, dass Du weißt, welche Anschlüsse Du hast.

    Bei mir war die Lösung des Problems das Kabel: es (eigentlich sogar zwei) waren kaputt, minderwertig oder was auch immer. Beim Reindrücken in die TV-Buchse ist der Anschluss des Kabels kaputt gegangen, ich musste es mit der Zange rausziehen.

    Letztlich half mir ein hochwertiges Kabel.

    Wenn bei Dir das Kabel ok ist, ist die Buchse ja vielleicht kaputt?


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.