Search:

Werbung:

Google+:

Archiv:


Jens Matheuszik — 27. Oktober 2006, 15:53 Uhr

Tassimo


Tassimo
So, jetzt habe ich sie mir geholt. Die Tassimo-Maschine, mit der man diverse Kaffeesorten, Tee und “eine Kakao-Spezialität” zubereiten kann. Ich hatte mich schon immer für das Tassimo-Konzept interessiert, wobei das eigentliche Gerät anfangs sehr teuer war.
Da ich jedoch an und für sich keinen Kaffee trinke ist das Konzept der Tassimo für mich geeigneter, weil man eben nicht nur Kaffee zubereiten kann.

Mit dem jetzigen Preis der ungefähr gen 0,- Euro tendiert (Burda sei Dank…), bin ich jedoch sehr einverstanden.


32 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by silly @ 27. Oktober 2006, 16:17 Uhr

    wir haben tassimo und caffisimo ausprobiert und beide für absolut ungenügend abgetan. bleiben wir also bei der senseo bis das geld für ne richtig geile maschine haben


  2. (2) Kommentar by Jens @ 27. Oktober 2006, 16:49 Uhr

    Hmm… naja, Senseo wäre für mich ja nix, da Senseo = nur Kaffee.


  3. (3) Kommentar by wirtschaftsweiser_ch @ 27. Oktober 2006, 17:51 Uhr

    wie isse denn so, die tassimo?

    hab bisher nur senseo und überlegte schon nen umstieg. aber silly hält mich davon nun erstmal ab. :D

    für senso gibt es mittlerweile auch cappu.

    senseo pads bekommt man am billigsten in holland. den besten kaffee in frankreich… von Voluptuoso den “Carte Noire”.. gibts in jedem Q.
    senseo ist vor allem praktisch, aber so richtig gut halt auch nicht.

    was mich zur tassimo interessieren würde: wie schauts mit fremdpads aus, sprich sind die kompatibel?


  4. (4) Kommentar by Daniela @ 27. Oktober 2006, 18:29 Uhr

    Ich warte auf den Testbericht. ;-)

    Gern auch als Veröffentlichung auf meinem “Warenwelt-Blog” *G*

    Da ich ja keinen Kaffee trinke, hab ich nur ne gebrauchte Krups-Espressomaschine für Alex und rühr mir meinen Kakao mit dem Milchschäumer in die mikrowellen-erwärmte Milch.


  5. (5) Kommentar by silly @ 27. Oktober 2006, 19:04 Uhr

    in die senseo passen alle tabs no name aller art; bei der tassimo und caffisimo schmeckte mir der kaffee leider nicht. ich bin ein milchkaffeefan, mein liebster trinkt gern espresso/ capu, aber meine maschinen haben für unseren geschmack keine zufriedenstellenden ergebnisse erbracht. also mach ich mir für den kaffee meinem milchschaum mit sonem teil von tupper selber und lecker ist :-)


  6. (6) Kommentar by Jens @ 28. Oktober 2006, 13:49 Uhr

    Bei Tassimo scheinen nur original “T-Discs” reinzupassen. Noch kann ihc nicht viel dazu sagen, erst ein Getränk zubereitet und das war okay.


  7. (7) Kommentar by Peter @ 28. Oktober 2006, 19:14 Uhr

    Wir haben die Tassimo mit vom Hochzeitsgeld geholt, und es bis jetzt nicht bereit.

    Dazu muß ich sagen, dass wir auch einen Gutschein für einen 25€-Refund beim Kauf einer Tassimo hatten, sodaß der Preis auf Senseo-Niveau rutschte.

    Zunächst zur Maschine:
    Die Tassimo ist ganz schön groß und sieht auch klobig aus, und eigentlich ist von den zwei Farbvariante nur die silberne zu gebrauchen, da die schwarze glatt ist und damit schnell schmierig aussieht im normalen Privat-Küchen-Betrieb. Sie hat einen rießigen Wasserspeicher hinten dran, der gut ausreicht, und speichert außerdem intern Wasser und erhitzt es auch dort, und zwar je nach eingelegter Kaffeesorte. Die Tassimo nimmt nur die T-Discs, welche per Strichcode-Leser gelesen werden, was wiederum das komplette Verhalten der Maschine steuert.

    Zu den Sorten:
    Ersteinmal sind die T-Discs einen Tick teurer als die Senseo (1€ teurer), dafür im Geschmack aber entsprechend besser. Es kommt nicht an Coffee-Store-Kaffee ran, aber schon nahe genug um nicht noch das Geld für eine Super-Kaffeemaschine ausgeben zu müssen.

    Highlight der Sorten ist der Latte Machiato, gefolgt von der heissen Schokolade, Cappucino, Cafe Crema – und sowieso der normale Kaffee. Es gibt auch noch eine Teesorte, aber die haben wir noch nicht probiert.

    Insbesondere Latte Machiato und Cappucino werden auf besondere Weise, nämlich mit echter Milch und gutklassikem Milchschaum direkt aus der Maschine gemacht, was das wesentliiche Alleinstellungsmerkmal der Tassimo darstellt. Latte Macchiato macht man beispielsweise, indem man zuerst eine entsprechend T-Disc “Milchkomposition” einlegt, welche zunächst normal erhitzt und ausgegeben wird, in der zweiten Hälfte dann durch eine mir noch unklare Technik als Milchschaum ausgegeben wird. Danach legt man die T-Disc ein, wobei man gleich merkt das der Ablauf für die Maschine eine andere ist … die Strichcodes dürften das wohl steuern. Hat man eine Glastasse, so kann man wunderbar beobachten wie die Schicht Kaffee über der Milch gebildet wird. Ein bisl Zucker dazu … und herrlich schmeckts!!!

    Noch etwas besonderes: Die Tassimo bedient verschiedene Tassengrößen: Mit dem Latte kriegt man eine große Tasse voll. Eine kleine Kaffeetasse wird beispielsweise beim Cappu voll gemacht, und für einen einzelnen Espresse kann man getrost eine entsprechende kleine Espressetasse darunterstellen, da auch diese korrekt befüllt wird.

    Ich hoffe dieser Bericht nimmt die Arbeit ab ;-)

    so long,
    Peter Carqueville


  8. (8) Kommentar by silly @ 28. Oktober 2006, 23:06 Uhr

    @peter also ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob du dieselbe maschine hattest wie ich? aber ich kann deinem bericht so gar nicht zustimmen soll ja jeder selber wissen..aber allein geschmacklich kommt weder die tassimo noch die caffisimo an keine hochwertige maschine (und ich meine nicht ne senseo sondern was richtig gutes) ran.


  9. (9) Kommentar by Peter @ 29. Oktober 2006, 02:31 Uhr

    Hm, das wundert mich, aber dann isses wohl doch subjektiver als man Annehmen möchte.


  10. (10) Kommentar by silly @ 29. Oktober 2006, 18:40 Uhr

    @peter: so wie geschmack eben ist ;-)


  11. (11) Kommentar by wirtschaftsweiser_ch @ 31. Oktober 2006, 13:23 Uhr

    am besten silly verleiht ihre ungeliebte tassimo, an alle, für ne woche zum testen. ;P


  12. (12) Kommentar by silly @ 31. Oktober 2006, 19:02 Uhr

    die habe ich nicht mehr…hätt ich das vorher gewußt :-)


  13. (13) Trackback by Pottblog @ 11. November 2006, 14:55 Uhr

    Post von Tassimo…

    Anfang des Jahres fragte ich mich und die Blogleser ob Tassimo die Alternative zur Kaffeemaschine wäre, seit Ende des letzten Monates steht eine Tassimo-Maschine bei mir in der Küche und inzwischen habe ich mich auch auf der offiziellen Tassi…


  14. (14) Trackback by Pottblog @ 18. November 2006, 23:47 Uhr

    Stiftung Warentest testet Tassimo…

    Ich geb ja zu, daß ich schon ein wenig unsicher war, als ich in der letzten Ausgabe der test las, daß in der nächsten (Dezember-)Ausgabe auch so genannte “Portionskaffeemaschinen” getestet werden.
    Nach dem Motto “Hoffen…


  15. (15) Kommentar by Günther @ 19. November 2006, 11:35 Uhr

    Hallo ihr Kaffeegenießer,
    habe Tassimo im gebrauch. Bin sehr zufrieden. Alle Arten des Kaffeegenusses werden bedient. Kräftig-der vollmundige, Leicht und nicht so bitter- der cremige. Unübertroffen der Latte. Neuerdings auch grüner Tee mit Minze. Die Minze schmeckt man richtig frisch heraus. Der Preis ist z.Z. noch zu hoch. Aber für die Einzelherstellung zu verkraften. Leider bekommt man keine einzelnen großen Milchkompositionen für Latte Macchiato.
    Klaus


  16. (16) Trackback by Pottblog @ 25. November 2006, 17:58 Uhr

    Illegaler Bohnenröster!…

    Kürzlich erzählte mir ein Kollege wie toll er bei eBay aus dem nahen Ausland ganz viele Kaffee-Pads bestellt hat, die soooo viel günstiger waren als hierzulande. Das wäre auch viel besser als meine Tassimo.
    Meine Tassimo hat jedoch …


  17. (17) Trackback by contator.net: Leben mit Style.at @ 28. Dezember 2006, 18:20 Uhr

    Senseo-Tabs: Nimm 5, zahl 3……

    Eine Amazon-Aktion genau zur richtigen Zeit: Nun sind die Geschenke verteilt, also folgt das Zubehör. Senseo-Besitzer werden sich freuen! Und hier ist der Link zum Erfolg!…


  18. (18) Kommentar by Nadja @ 30. Januar 2007, 14:50 Uhr

    Hallo, wir haben seit Weihnachten auch eine Tassimo und sind sehr zufrieden. Ich trinke am liebsten den leckeren Latte mein Mann den Cappuchino und die Kinder freuen sich über den Kakao aus der Kaffeemaschine. Jetzt meine Frage, kann mir jemand sagen, ob man die Freundschaftswerbung- Karte irgendwo im Internet ausdrucken kann? Ich habe mich ja registriert und Disks mit den karten zugeschickt bekommen, aber diese habe ich dummerweise weggeschmissen. Nun wünscht sich meine Cousine auch eine Tassimo und das wäre ja praktisch, wenn man das über die Freundschaftswerbung macht. Werden da eignetlich Shops vorgeschrieben oder kann man die Maschine überall kaufen?


  19. (19) Kommentar by Pamela @ 2. Februar 2007, 13:50 Uhr

    Hallo Nadja, so weit ich weiß, ging die Freundschaftswerbung nur bis zum 31.12.2006. Deshalb kann man sich auf der HP von tassimo auch nicht mehr die Karten dazu ausdrucken oder anfordern.
    Aber weiterhin viel Spaß mit der Tassimo, wir sind seit September 2006 Besitzer und total von der Maschine begeistert. Konnte daraufhin auch gleich noch 2 Freunde werben.


  20. (20) Trackback by Pottblog @ 25. Februar 2007, 21:24 Uhr

    Latte Macchiato-Tassen für die Tassimo-Maschine…

    Für meine Tassimo-Maschine suche ich (nicht wirklich aktiv) die passenden Gläser für Latte Macchiato. Zwar trinke ich das nicht, aber es gibt ja auch mal Gäste, die sowas gerne trinken würden.
    In der Werbung taucht manchmal ein…


  21. (21) Kommentar by Christian @ 2. September 2007, 10:57 Uhr

    Ich bin traurig. Gestern habe mir eine Tassimo Maschine gekauft. Daraufhin habe ich mich drangemacht, die Anweisung für die Einrichtung zu machen.

    Alles ging gut. Das Wasser wurde eingezogen und dann wurde die Kiste warm….seitdem tut sich gar nichts mehr. Die Kiste geht nicht mehr an :-(


  22. (22) Kommentar by Jens @ 2. September 2007, 11:58 Uhr

    @Christian:
    Scheint ein Defekt vorzuliegen. Da würde ich mich direkt auf den Weg zum Händler machen (am Montag).


  23. (23) Kommentar by Christian @ 2. September 2007, 12:15 Uhr

    Ich habe es schon befürchtet. :-(


  24. (24) Kommentar by Peter @ 2. September 2007, 12:49 Uhr

    Wow … nach einem halben Jahr noch nen Kommentar. Respekt


  25. (25) Kommentar by Lubilee @ 17. Juli 2008, 17:00 Uhr

    Mh also dann kann man wohl wirklich nur die Original-Pads von der Tassimo nehmen was?
    Schade ich dachte man könnte alternativ auch mal bei Aldi oder so einkaufen gehen :->

    Grüßchen,


  26. (26) Kommentar by Martin @ 27. Oktober 2008, 19:23 Uhr

    Habe meine Tassimo nun schon seit fast 3 Jahren und habe es nie bereut sie gekauft zu haben, die Pads sind zwar etwas teuer aber die vielfalt die es gibt ist echt super werde mir im november jetzt auch die neue Tassimo von Bosch holen und die alte verschenken. LG Martin


  27. (27) Kommentar by hs @ 4. November 2008, 23:43 Uhr

    hi

    habe mir die tassimo geholt obwohl ich ne senseo besitze

    nachteil :
    cups sind teurer als die pads

    vorteil:
    cups sind aroma versiegelt sprich angefanfangene pads der senseo sind nach einer weile recht muffig bzw kaffee/cappu schmeckt mir nicht mehr

    da ich nicht so viel trinke ist das ein riesen vorteil fuer mich

    und der lila kakoa ist der hammer;-)

    gruss bambam


  28. (28) Kommentar by FC @ 26. Dezember 2008, 08:19 Uhr

    Hallo,
    und frohes Fest.

    Nun habe ich seit dem 24. auch eine Tassimo (Bosch).

    Vom Geschmack der Sorten bin ich zufrieden. Auch die Zubereitungszeit und der Geräuschpegel sind OK.

    Jedoch wird die Maschine morgen umgetauscht.

    Gerne nehme ich eine neue mit, wenn folgende Punkte bei der neuen nicht auftreten:

    - Der Wasserbehälter tropft bei Herausnehmen.

    - Bei de Espresso ist die Wassermenge viel zu hoch eingestellt. Meine Espressotassen sind wirklich randvoll. Und das kann es ja nicht sein.

    Hat jemand von Euch gleiche Erfahrungen gemacht?

    Danke


  29. (29) Kommentar by Micha @ 28. Januar 2009, 18:24 Uhr

    Hi an alle die schon ihre Kommentare abegeben haben.

    Ich bin erstaunt was ihr alle schon so geschrieben habt. Ich bin ja auch schon seit 11/2 Monaten im Besitz der Maschine. Die Maschine die ich habe begeistert mich. Erstmal die große Auswahl an Kaffee, Tee und Kakao Sorten die man bekommt, sind fantastisch. Vorallem so einer wie ich der immer auf neues aus ist, kommt die Tassimo gut an. Das Geheimnis an der Tassimo ist das Prinzip. Das Wasser wird aus dem Tank in den Boiler gepumpt der wiederum das Wasser erhitzt. Dann drückt die Pumpe das Wasser langsam in die TDisc, in der dann das Getränk, Kaffee, Tee oder der Kakao gebrüht wird und so sein volles Aroma erhält was das noch leise Geräusch erklärt, die Pumpe dann mit vollem Druck das Wasser durch die TDisc in die Tasse oder Glas drückt was die lauteren Geräusche erklären und zum Schluss einen heißen Dampf im Brühkopf erzeugt bei dem dann dieser leckere Schaum entsteht. Jeder hat sein eigenen Geschmack aber eines muss gesagt sein das was ich an Sorten bei Tassimo schon ausprobiert habe reicht für mich aus um weiterhin mit der Tassimo jeden Morgen und Nachmittags den Kaffee zuzubereiten auf den ich gerade Lust habe. Also die Bedienung und die Reinigung ist total simple. Man kann mit der Maschine keine Probleme haben.


  30. (30) Kommentar by tina @ 4. Januar 2013, 20:16 Uhr

    liebe kaffeefans

    ich hab seit einiger zeit eine tassimo
    ich habe sie für 65 euro , mit einem disksgutschein bei tassimo für 40 euro gekauft.das hgeißt , ich habd die maschine für 25 euro bekommen.( dieses angebot besteht immer noch sah ich gerade)

    zu den disks

    eine packung mit meist 8 portionen kostet so ca 4,99
    man bekommt sie ab und an etwas günstiger

    mir schmeckt die kaffedisk , jakobs krönung , sehr gut. ich habe auch schon tee und kakao probiert.
    mein sohn bevorzugt latte machiato caramel , mein mann krönung und darejeelingtee.

    alles in allem bin ich sehr zufrieden und meine familie nutzt das gerät viel. es gibt eine menge auswahl an disks,( ich glaube 43 sorten), wenn da nicht für jeden was dabei ist!!?, allerdings passen auch nur die hauseigenen disks von tassimo in die maschine , da sie einen strichcode besitzen.
    da wir auch schon pads von senceo getrunken habe, muß ich sagen , dass die uns gar nicht schmecken , der kaffee schmeckt eher so , als sei es minderwertige qualität.
    aber geschmack ist ja bekanntlich relativ.
    lg tina


  31. (31) Kommentar by Peter @ 5. Januar 2013, 23:47 Uhr

    Langsamste Kommentardiskussion aller Zeiten! OP hat im Oktober 2006 gepostet. Jetzt ist es 2013.

    In diesem Sinne: Respekt an die Hersteller der Tassimo, die das Ding immernoch weiterentwickeln und verkaufen. In der Zeit hab ich 2 Laptops und 2 Rechner verbraten, aber die Tassimo, die gibts immernoch.


  32. (32) Kommentar by Jens @ 18. Januar 2013, 06:34 Uhr

    @Peter (31): Manches ist halt beständig. :)


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.