Pottblog unterstützen?

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:


Jens Matheuszik — 31. März 2006, 23:38 Uhr

BILD: Pizza-Krieg in Olfen


Pizza-Krieg in Olfen
Normalerweise ist meine Heimatstadt Olfen ein beschauliches Städtchen. Sehr viel aufsehenerregendes passiert hier nicht, so daß selbst Einbruchsmeldungen es in den Lokalteil der Zeitung schaffen. Wenn nicht gerade der Dortmund-Ems-Kanal bei Olfen ausleckt kommt Olfen auch nicht in der 20.00 Uhr-Tagesschau vor.

Doch jetzt hat es Olfen mal wieder in die BILD-Zeitung geschafft – am heutigen 31. März titelte (zumindestens die NRW-Ausgabe) vom Pizza-Krieg in Olfen.

Die Geschichte, die auch in der einen (verlinkbaren) Lokalzeitung inzwischen zweimal thematisiert wurde ist leicht erzählt:

In der Pizzeria Bella Roma waren zwei Gäste, die nicht nur ein Getränk bestellten, sondern anscheinend auch eine stinkende Substanz (anscheinend Buttersäure) hinterließen. Der Wirt von Bella Roma rannte darauf den Leuten hinterher (während Polizei und Feuerwehr vom restlichen Personal gerufen wurden) und fand dann die beiden Übeltäter angeblich in der nahegelegenen Pizzeria Pinocchio.
Laut der heutigen BILD hat der Wirt vor der Pizzeria Pinocchio noch den anscheinend unbeteiligten Griechen aufgesucht um ihn zu warnen und als er auch bei Pinocchio warnen wollte, habe er dort die beiden mutmaßlichen Täter gesehen, die anscheinend den dortigen Wirt gut kannten…

… daraus wird dann laut der BILD der sogenannte Pizza-Krieg von Olfen. Die Vermutungen die da jetzt spekulieren liegen ja an sich auf der Hand. Fragt sich nur, ob man als vermeintlicher Auftraggeber wirklich so dumm wäre, seine Schergen danach zu empfangen… insofern bleibt das ganze erstmal ungeklärt. Hoffentlich nicht lange – denn laut der BILD hat Pizzeria Pinocchio folgendes versprochen:

“Die Wahrheit wird rauskommen und dann kriegt ganz Olfen Gratispizza.”

Was ich jedoch ganz interessant finde sind so einige der Ungereimtheiten:

1.) Es handelt sich sicherlich nicht um einen Anschlag in einer Fußgängerzone. Eine explizite Fußgängerzone existiert in Olfen nämlich gar nicht. Zwar könnte man die Funnenkampstraße, die Straße, die das Foto der BILD zeigt als fußgängerzonenähnlich bezeichnen. Es zeigt jedoch nur die Pizzeria Pinocchio und nicht den Tatort – denn die eigentliche Pizzeria Bella Roma liegt am Nordwall.

2.) Das abgebildete Foto zeigt ja schön die Namen der beiden Pizzerien. Dummerweise zeigt es (siehe oben) nicht den genauen Tatort, der liegt nämlich etwas weiter weg. Es muß jedoch für den Fotografen verlockend gewesen sein aus dieser Perspektive zu knipsen, denn dadurch hängt ja noch ein Schild auf dem Bella Roma steht im Bild. Nur zu dumm, dass diese Pizzeria in Wirklichkeit gar nicht mehr dort ist, wo das Schild noch hängt. Vor einigen Monaten ist die Pizzeria von dort umgezogen – zwar nicht einmal 100 m weiter, aber doch so weit entfernt, dass man höchstens mit einem Luftbild beide Pizzerien zusammen abbilden kann. (siehe nachfolgendes Bild)
Was jedoch im BILD-Artikel nicht erwähnt wurde – dafür jedoch in den oben verlinkten Ruhr-Nachrichten – am abgebildeten (alten) Bella Roma-Standort will der Bella Roma-Wirt im April ein neues Restaurant mit orientalischen Spezialitäten aufmachen.

3.) Laut der BILD fand der Anschlag bei Bella Roma statt, der Wirt rannte dann zum Griechen und danach dann zu Pinocchio. Passt aber eigentlich von den direkten Wegen nicht wirklich… (siehe nachfolgendes Bild)

Ich hab dann mal versucht das ganze grafisch zu zeigen – anhand der Karten von GoYellow. Die Markierungen und die Legende stammen natürlich nicht von GoYellow sondern von mir:

Luftbild Olfen

Zum Abschluß noch zwei Anmerkungen:

1.) Ich kann beide Pizzerien empfehlen. Die eine lohnt sich eher wenn man Sachen nur abholt bzw. geliefert bekommt, die andere hat ein schöneres Ambiente, wenn man im Restaurant sitzen will.

2.) Beide Pizzerien waren zumindestens heute abend so gut besucht, dass man dort kaum noch Plätze bekommen hat – so wurde es jedenfalls heute von Leuten berichtet, die dort waren (ich nicht).


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Helmut @ 9. April 2006, 14:21 Uhr

    Wer alle diese Berichte mit Aufmerksamkeit liest, weiss genau was hinter der ganzen Sache steckt.
    Es ist vieles, nicht nur die Berichterstattung der Presse ungereimt.


  2. (2) Trackback by Pottblog @ 10. April 2006, 05:10 Uhr

    Pizza-Krieg in Olfen: Fortsetzung per Post?

    Vor einigen Tagen berichtete ich vom sogenannten Pizza-Krieg in Olfen.
    Anlass hierzu war die entsprechende Überschrift der BILD-Zeitung über einen “Zwischenfall” (mit Buttersäure) in einer Pizzeria in Olfen. In den Zeitungen konnte ma…


  3. (3) Kommentar by Jens @ 12. April 2006, 04:53 Uhr

    Was ist denn (noch) ungereimt?


  4. (4) Kommentar by Hans @ 16. April 2006, 17:51 Uhr

    ich glaube die ganze geschichte nicht, ich denke das war eine werbungsversuch für seine pizzaria bella roma!!!


  5. (5) Kommentar by Jens @ 17. April 2006, 00:00 Uhr

    Also ich glaube nicht, daß man sowas einfach behaupten kann @Hans.

    Ich persönlich würde mir auch zweimal überlegen ob ich in eine solche Pizzeria gehen würde, wo sowas passiert ist.


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.