Pottblog unterstützen?

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:


Jens Matheuszik — 29. November 2005, 18:35 Uhr

Schock-Bilder zeigen: Safer Sex ist sicherer


* Bild *

Heute morgen las ich in der taz einen Artikel zum Thema AIDS und die besorgniserregend hohe Anzahl von Neuinfektionen. Dieser Artikel wurde durch das oben abgebildete Foto des Mannes mit dem Skorpion (das entsprechende Frauenmotiv folgt) eindrucksvoll illustriert.

Das Bild stammt von der französischen Agentur TBWA, die es in im Firmenblog auch vorstellen.

Hier nun das entsprechende weibliche Motiv – hier sieht man eine Frau zusammen mit einer Spinne:

* Bild *

Das nenne ich mal eine aufrüttelnde Kampagne! Nichts gegen die lustigen Kondome, die hierzulande auf den Werbeplakaten zu finden sind – aber diese Bilder schockieren und sorgen hoffentlich dafür, dass man keinen ungeschützten Sex hat.

PS: Auch im MEX-Blog und beim Werbeblogger gibt es was dazu.


5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by ralphs @ 30. November 2005, 03:15 Uhr

    Gut gemacht das Fotos, aber als Schockbild kam es mir nicht vor, da das Gestellte offensichtlich ist.


  2. (2) Kommentar by Pascal @ 4. Dezember 2005, 11:51 Uhr

    Ich finds gut – verfehlt nicht seine Wirkung, und macht auf die Gefahren das unsafen Sex aufmerksam.


  3. (3) Kommentar by Michi @ 6. Mai 2006, 14:36 Uhr

    Heftisch, Heftisch, Heftisch


  4. (4) Kommentar by mmmmm @ 27. Januar 2007, 13:09 Uhr

    voll geil


  5. (5) Trackback by Pottblog @ 29. März 2007, 22:16 Uhr

    Zwischen Leben und Tod liegen nur 0,003 mm Latex…

    Bei Mike von Telagon Sichelputzer bin ich auf die Kampagne der Michael Stich-Stiftung aufmerksam geworden. Diese will über das Thema HIV bzw. AIDS aufklären und für Verhütung werben und vor Leichtsinn im Bett warnen.
    Wie schon die …


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.