Pottblog unterstützen?

Werbung:

Search:

Blog-Tipp:

Google+:

Facebook:

Hier blogge ich auch:

Archiv:


Jens Matheuszik — 31. Juli 2005, 19:32 Uhr

Jugend Studenten für Merkel


studenten-fuer-merkelAus der Reihe “Netzfundstücke”:

Schon vor einiger Zeit wurde hier im Pottblog über die von dem RCDS Niedersachsen (Ring Christlich Demokratischer Studenten – der CDU-Vorfeldorganisation an den Universitäten) gestartete Website www.jugend-fuer-merkel.de berichtet.

Schaut man sich diese Seite jetzt an, sieht sie fast so aus wie damals – nur mit leichten Änderungen:

Aus Jugend für Merkel wurde Studenten für Merkel. Ansonsten blieb eigentlich alles gleich (Begründung, Unterstützer usw.).
Selbst die Internet-Adresse. Diese bleibt (siehe Screenshot) bei jugend-fuer-merkel.de statt server-seitig auf die ebenfalls zwischenzeitlich registrierte Adresse studenten-fuer-merkel.de umzuleiten.

Fragt sich nur warum aus der Jugend die Studenten geworden sind. Da gibt es zwei Theorien – mich würde mal interessieren, welche davon zutrifft:

1.) Die Junge Union hat, als CDU-Jugendorganisation, zuständigerweise gegenüber dieser RCDS-Initiative opponiert – nach dem Motto “Wir sind für die Jugend verantwortlich, die sollen was für die Studenten machen!”

2.) Nachdem die CDU die “Unterkomplexität” des eigenen Internet-Wahlkampfes bemerkt hat, und nun doch versucht gegenzusteuern, wurden einige Websites wie z.B. http://www.jugend.cdu.de/ geschaltet.
Gerade bei letzterer sähe es dann komisch aus, wenn es noch eine weitere Jugend für Merkel-Seite geben würde und vielleicht wurde deswegen klammheimlich aus der RCDS-Seite eine Seite für Studenten.

Man kann gespannt sein, was der wirkliche Grund dafür ist – vielleicht weiß ja jemand etwas, und schreibt es hier in den Kommentar hinein.


4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI.

  1. (1) Kommentar by Dr. Alzheimer @ 9. August 2005, 16:39 Uhr

    Naja, JU eben…

    Bleibt abzuwarten mit was die offensichtlich grandiosen Wahlkampf-Strategen der JU in den kommenden Wochen noch aufwarten werden.


  2. (2) Kommentar by Andrasz Tee @ 10. August 2005, 13:15 Uhr

    das mag der Stand vom 31. Juli 2005 gewesen sein,die eigentliche Satire ist, dass der RCDS unzählige falsche Einträge so durchwinkt,
    ( manche, ganzganz wenige nur wurden wieder herausgenommen)

    Also hier lesen :

    http://kolumne.vogel-land.de/final.htm

    dann hier. So sehen die Unterstützer mittlerweile aus:

    http://www.jugend-fuer-merkel.de/unterstuetzer_all.php

    da hat sich was getan, wie gesagt die Gesamte CDU verlinkt auf diese Seite, zum Beispiel:

    A. Schickelgruber aus Wien – 08.08.2005, 21:16:58
    Beruf: selbständig
    Als Deutscher in Österreich kann ich die aktuelle linksorientierte Regierung nicht mehr gutheissen. Wenn ich in wenigen Jahren zurück nach Berlin komme, möchte ich eine starke Partei an der Spitze Deutschlands sehen, unter der Führung von Kanzlerin Frau Dr. Merkel

    Dass wird durchgelassen! So stellt sich die CDU ihr junges Wahlvolk vor.

    und hier zum Schluss die Gegenprobe:

    http://www.jugend-fuer-merkel.gewalt-am-objekt.org

    mir gefallen zwei ganz besonders

    W.I. Pauher aus Bohrinsel/Nordatlatik – 05.08.2005, 15:52:30
    Ich möchte mir auch in Zukunft keine Sorgen um meinen Arbeitsplatz (Dauernachtschicht) auf der Bohrinsel machen. Dafür brauchen wir einen klaren Kurs in der Energiepolitik. Ich wähle Frau Dr. Merkel!

    Quatsch, einer muss reichen, selber lesen macht Freude.

    Hochachtungsvoll usw.


  3. (3) Kommentar by Jens @ 11. August 2005, 21:45 Uhr

    Die “Gegenseite” ist lustig. :)


  4. (4) Kommentar by Dr. Alzheimer @ 15. August 2005, 21:11 Uhr

    hm scheint so als hätte sich da schon wieder was geändert – siehe:

    http://www.jugend-fuer-merkel.de

    http://www.studenten-fuer-merkel.de


Hinterlasse einen Kommentar

Line and paragraph breaks automatic, e-mail address never displayed, HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Mit dem Absenden eines Kommentars wird akzeptiert, dass der angegebene Name, die eMail-Adresse und die derzeit aktuelle IP-Adresse Ihres Internetanschlusses zusammen mit dem Kommentar gespeichert wird. Weiteres hierzu in den entsprechenden Datenschutzhinweisen.