Search:

Heute vor einem Jahr:

Werbung:

Google+:

Archiv:

Jens Matheuszik — 30. Oktober 2014, 06:23 Uhr

Links anne Ruhr (30.10.2014)

Links anne Ruhr

Gladbeck: Bürgerforum Gladbeck: Keine Furcht vor Minister Groschek in Sachen A52 (WAZ.de)

Kreis Recklinghausen: Die UBP landet im nächsten Fettnapf (Ruhrbarone)

Witten: Die Schließung der Lokalredaktion der Ruhr Nachrichten (Christian Lukas)

Oberhausen: OGM-Chef Schmidt erklärt den Kauf der RWO-Geschäftsstelle (WAZ.de)

VRR plant S-Bahn Taktverlängerung von 20 auf 30 Minuten (Mein Blog)

Die bedrohte Zukunft der NRW-Industrie (RP-Online)

Die Pleite-Serie von Rot-Grün (WDR.de)

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm (Krautreporter)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Jens Matheuszik — 29. Oktober 2014, 20:25 Uhr

BO-litik: SPD in Mitte zum Nahen Osten, Linke gegen TTIP, CDU an Seite der Lennershof-Bewohner, Rot-Grün gegen Einsparungen bei der Kultur, Spendenaktion für DJK Teutonia Ehrenfeld III läuft weiter

Rathaus der Stadt Bochum

Rathaus der Stadt Bochum

Am morgigen Donnerstag (den 30. Oktober 2014) findet um 19:00 Uhr (in der Mensa des Ottilie-Schoenewald-Kollegs, Wittener Str. 61, 44789 Bochum) die Veranstaltung Krisenherd Naher Osten des SPD-Stadtbezirkes Mitte mit Prof. Dr. Christoph Zöpel, Staatsminister im Auswärtigen Amt a. D. und dem stellvertretenden Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Axel Schäfer, statt.

Dabei geht es um die Themen Syrien, Irak und IS und welche Auswirkungen diese Konflikte vor Ort, aber auch auf Europa und Deutschland haben, wie man als Westen reagieren könnte, wie die Frage nach Waffenlieferungen zu beurteilen ist usw.usf.

***

Die Linksfraktion will auf der kommenden Ratssitzung das transatlantische Freihandelsabkommen, welches vor allem unter seiner Abkürzung TTIP und mit dem Stichwort “Chlorhühnchen” bekannt ist, besprechen. Genauer gesagt geht es um eine Verhinderung – denn gemeinsam mit der Sozialen Liste hat die Linksfraktion beantragt, “dass sich der Rat ausdrücklich gegen gegen die Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada ausspricht sowie das Dienstleistungsabkommen TiSA ablehnt.”

Zusätzlich möchte man, dass Bochum der Initiative “10.000 Kommunen TTIP-frei!” beitritt.

“Bisher wird bei uns in Bochum sehr abstrakt über diese Abkommen diskutiert. [...] Die mit ihnen verbundene Machtverschiebung weg von politisch gewählten Entscheidungsträgern hin zu multinationalen Konzernen würde uns aber direkt treffen. Wir müssen verhindern, dass der Rat der Stadt Bochum erpressbar wird.”
Ralf-D. Lange, Fraktionsvorsitzender der LINKEN

Man befürchtet, dass durch diese Abkommen internationale Konzerne die Möglichkeit halten gegen demokratisch beschlossene Gesetze zu klagen, sobald eine solche politische Entscheidung die Gewinne der Konzerne beeinträchtigen könnten. Damit wären beispielsweise Maßnahmen im Bereich des Arbeitsschutzes, der Stadtplanung oder des Umweltschutzes verbunden.

*** (more…)


Jens Matheuszik — 29. Oktober 2014, 05:47 Uhr

Wilken Engelbracht (VfL Bochum) im Sportausschuss: Zum Frauenfußball, der Zukunft der U23 usw.

Wilken Engelbracht (Finanzvorstand beim VfL Bochum) im Ausschuss für Sport und Freizeit der Stadt Bochum

Wilken Engelbracht (Finanzvorstand beim VfL Bochum) im städtischen Ausschuss für Sport und Freizeit (links neben ihm: Ausschussvorsitzender Wolfgang Horneck (CDU))

Letzte Woche Montag fand die Mitgliederversammlung des VfL Bochum statt, bei der – vermutlich – der Frauenfußball unter dem Logo des VfL Bochum erst einmal gerettet wurde (siehe auch den Beitrag VfL Bochum Mitgliederversammlung: Antragsteller retten Frauenfußball? Bedrohliche Finanzsituation; eine Zusammenfassung #VfLmv).

Im Rahmen dieser Mitgliederversammlung erklärte Finanzvorstand Wilken Engelbracht, dass er am darauffolgenden Freitag dem Ausschuss für Sport und Freizeit der Stadt Bochum beiwohnen würde, um dort auch einen Sachstand abzugeben. Dies war für das Pottblog Anlass, um am letzten Freitag am Olympia-Stützpunkt in Wattenscheid vorbeizuschauen, wo unter Tagesordnungspunkt 5.01 Wilken Engelbracht sich vorstellte, aber auch Fragen des Ausschusses beantwortete.

Tatsächlich wurden im Laufe dieser Sitzung einige Sachen aus der Mitgliederversammlung etwas klarer, wobei andere Punkte dann teilweise etwas nebulöser klangen bzw. man daraus hörte, dass man ganz so doch nicht mit dem Votum der Mitglieder zufrieden war… (more…)


Jens Matheuszik — 29. Oktober 2014, 05:26 Uhr

Links anne Ruhr (29.10.2014)

Links anne Ruhr

Bochum: Musikzentrum feiert Richtfest mit viel Musik (DerWesten)

Dortmund: Polizei und Stadt wollen Kontrolldruck in der Nordstadt aufrecht erhalten – Lange kritisiert Symptombekämpfung (Nordstadtblogger)

Duisburg: Auf der A59 in Duisburg ist weiter Schritttempo angesagt (WAZ.de)

Essen: Dortmunds Stadtdirektor Stüdemann tritt nicht als SPD-OB Kandidat in Essen an (Ruhrbarone)

Nach den Krawallen in Köln: NRW will Hooligan-Demos verbieten (RP-Online)

Wer kann die Polizei vor Ralf Jäger schützen? (Ruhrbarone)

BVB-Sieg im DFB-Pokal: Mühelos mit Version Istanbul (Süddeutsche.de) – Borussia Dortmund kann doch noch gewinnen – wie der Sieg beim FC St. Pauli zeigte. Der VfL Bochum steht hingegen nach dem Pokal-Aus in Dresden vor schweren Zeiten und der MSV Duisburg verzweifelt (im Elfmeterschießen) an Kölns Keeper.

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de


Jens Matheuszik — 28. Oktober 2014, 07:44 Uhr

Links anne Ruhr (28.10.2014)

Links anne Ruhr

Bochum: Gegen die Lennershof-Bebauung, für die U35-Verlängerung: Bezirksbürgermeister Breitkopf-Innhoff im Interview (WAZ.de)

Castrop-Rauxel: Rajko Kravanja soll der SPD nach Bürgermeister werden (WAZ.de)

Alptraum A3 – Die Abgründe einer unverbesserlichen Betonpiste (Neulich im Auto)

Joachim-Erwin-Platz doch am Düsseldorfer Kö-Bogen (RP-Online) – Während SPD, Grüne und FDP "Ja" zur Ampelkoalition für die Landeshauptstadt sagen, hat man sich auch auf das Gedenken für den verstorbenen ex-Oberbürgermeister Joachim Erwin (CDU) geeinigt.

Kölner Nazi-Krawalle: Und wieder weist NRW-Innenminister Jäger wortreich jede Verantwortung von sich (Ruhrbarone)

Borussia Dortmund: Ratlos im Ruhrgebiet (RP-Online)

Hinweise auf lesenswerte Beiträge an: linksanneruhr@pottblog.de